AllgemeinHardware

BBQ Cevapcici und Tupperware Multipresse Test

Christian429 views

Der Tag musste ja irgendwann kommen an dem ich mal was von Tupperware kaufe. Eigentlich bin ich ja generell gegen Tupperware, zumindest bei Dosen. Da bevorzuge ich lieber Lock&Lock. Egal, Themenwechsel. Sven Plate von Linsburg BBQ ist Schuld daran. Danke nochmal dazu 🙂

Er hatte vor ein paar Tagen Bilder der Multipresse hochgeladen wo er Pigsticks nach Don Marco macht. Das ganze sah top aus. Kurz bei eBay geschaut und eine für 25€ ergattert.


Das ist der komplette Lieferumfang. Das kleine Heft hat so ca 10 Rezepte drin für verschiedenste Gerichte. Gnocchi, Lachsröllchen, usw…

Dann steht jetzt wohl der erste Test an.

Ein Cevapcici mit Reis aber nicht klassisch sondern im BBQ Stil.

  • 600g Hack gemischt
  • Gyros Rub
  • Ankerkraut Coffee Cannoball Rub
  • Udenheim BBQ Bacon Goodness Rub
  • 2 Dosen Tomaten stückig
  • Reis
  • Paprika
  • Bacon
  • Zaziki
  • Tomaten die ich noch übrig hatte
  • Knoblauch

Tomatensoße: Im Topf Knoblauch angebraten und mit einem Schluck Wein, Soja und Worcester Soße abgelöscht. Gewürfelte Paprika und Tomaten hinzu. Das ganze schön einreduzieren lassen. Später hab ich dann mit Salz, Pfeffer, Coffee Cannonball und dem Gyros Rub abgeschmeckt.

Nebernher den Reis normal im Salzwasser kochen. Kleiner Tipp: Pro 1 Tasse Reis, 2 Tassen Wasser in den Topf geben und so kochen. Man braucht nicht immer Reis im Beutel.

Hack mit Balkankäse, dazu BBQ Rub, Coffee Cannonball und ein kleines bißchen Gyros Rub. Das ganze gut vermengen zu einer klebrigen Konsistenz. Es soll ja später auch zusammenhalten wenn es aus der Presse kommt.

Mit dem kleinen “Auskratzer” oder “Teigschaber” wird zuerst unten die Presse verschlossen. Nun mit dem Blauen Stempel ordentlich das Hack verdichten. Wenn man jetzt den Schaber rauszieht, kann man mit Druck das Hack unten rauspressen.




Die Matte schiebt sich dabei automatisch weiter. Mit dem Teigschaber kann man die Würste auf die gewünschte Länge abstechen.


Der Käse sorgt leider dafür das die Form nicht so Grundstabil ist. Denke mit mehr Kneten und ohne Käse werden die Würste oder Sticks mit Sicherheit wesentlich fester.


Ich denke das kann sich sehen lassen und die Sticks werden alle gleich dick. Dadurch auch alle zum selben Zeitpunkt auf der passenden Kerntemperatur.

 

 

Bei den Links, die mit einem * gekennzeichneten sind, 
handelt es sich um Amazon-Affiliate-Links. Die 
verlinkten Produkte sind von mir verwendet und 
für sehr gut befunden worden. Dies soll nur eine 
Empfehlung oder Erleichterung im Bestellvorgang sein. 
Alles Weitere zum Affiliate-Programm finden sich im Impressum.

Leave a Response