Sous Vide

Onsen Ei auf Toast

Christian9978 views

Was ist ein Onsen Ei?

Die Japaner haben schon seit Jahrhunderten Eier in den heißen Thermalquellen garen lassen. In Japan heißen die Quellen “Onsen”. Daraus ergibt sich der Name des Onsen Ei’s. Die Quellen haben eine Temperatur von 60-70 Grad Celsius.

Mittlerweile ist ein Onsen Ei zum Standard geworden oder eines der ersten Gerichte wenn man sein Sous Vide Bad ausprobieren möchte.

 

Onsen Ei servieren

Als Vorspeise hab ich des öfteren schon mal ein Onsen Ei gemacht. Gerne das ganze auf Toast mit ein paar guten Gewürzen. Mehr braucht es nicht. Murray River Salt*, Pfeffer Symphonie*, fermentierter Pfeffer* und geräuchertes Oliven Öl

Beim Onsen Ei wird nur das Eigelb serviert, zumindest bei mir. Das Eiweiß des fertigen Ei müsst ihr aber nicht entsorgen, sondern das eigener sich für ein tolles Omelet.

Muss ich echt 45min auf ein Ei warten?

Wer auf gekochte Eier steht mit leicht flüssigen Kern, der sollte unbedingt mindestens einmal ein Onsen Ei gegessen haben. Die Wachsartige, leicht Flüssige Textur die bei dem Onsen Ei entsteht ist grandios. Kleine Temperatur Unterschiede im Wasser, verändern schon das Ergebnis des Eigelbes. Ich gehe von mittelgroßen Standard Hühnereiern aus.

63°C 45min leicht flüssiges Eigelb, läuft beim anstechen aus.

63,5-64,5°C 45min wachsartiges Eigelb, ganz leicht streichfähig.

Welches Sous Vide?

Ich nutze aktuell noch ein Gerät, welches ich vor ca 2 Jahren in der Metro gekauft habe. Dieses sieht Baugleich aus, wie das Gerät von Severin*. Über kurz oder lang werde ich mir aber einen Sous Vide Stick zulegen, ich denke da an einen Anova oder ähnlich, mit Überwachung per Smartphone. Darüber werde ich aber nochmal berichten. Der Hauptgrund für den Wechsel besteht darin, das die Einhänge Sous Vide Sticks*, das Wasser zirkulieren lassen.

Das Severin ist ideal für den Einstieg, es funktioniert tadelos. Kann ich jedem empfehlen. Nach zwei Jahren würde ich gerne auf etwas professionelleres umstellen.

Onsen Ei

Rezept drucken
Schon ausprobiert?Verlinke mich auf Instagram @westwoodbbq
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 45 Min.
Arbeitszeit 55 Min.
Portionen 1 Ei auf Toast

Zutaten
  

  • 1 Stk Ei roh und mit Schale

Gewürze für mein Onsen Ei Favoriten

  • Fermentierter Pfeffer
  • Murray River Salz Flakes
  • Pfeffer Symphony
  • 5 Tropfen Sin Oil - Smoked Olive Oil (Pipette benutzen)
  • 1 Stk Toast Kreisrund ausgestochen

Anleitungen
 

  • Sous Vide Bad vorheizen auf 64 Grad und abwarten bis die Temperatur erreicht ist
  • Das Ei komplett mit Schale einfach ins Sous Vide Bad geben. Sobald es im Wasser ist, die Zeit stoppen. Der ideale Zeitpunkt für das Onsen Ei beträgt für mich 45min.
  • Nach Ablauf der Zeit das Ei vorsichtig aufschlagen und den Inhalt in eine Suppenkelle geben. Mit einem kleinen Löffel kann man nun das Eiweiß, welches noch relativ flüssig ist, vom Eigelb trennen. Kleiner Tipp noch, man kann nach dem groben trennen, das Eigelb mit dem Rest Eiweiß auf ein Küchenpapier geben. Auf dem geht das Eigelb nicht kaputt und man kann durch hin und herschieben die letzten Reste entfernen.
  • Ich serviere das Onsen Ei auf einem rund ausgestochenem Toast mit Murray River Salt Flakes, fermentiertem Pfeffer, Pfeffer Symphonie und Sin Oil.
Bei den Links, die mit einem * gekennzeichneten sind, handelt es sich um Amazon-Affiliate-Links. Die verlinkten Produkte sind von mir verwendet und für sehr gut befunden worden. Dies soll nur eine Empfehlung oder Erleichterung im Bestellvorgang sein. Alles Weitere zum Affiliate-Programm finden sich im Impressum.