Salat

Der Döner Salat

Christian3274 views

Vor längerer Zeit hab ich mal irgendwo davon gelesen oder irgendwer hatte mir davon erzählt. Nach dem Big Mac Salat den wir vor paar Wochen gemacht hatten, gibts nun dieses mal den Döner Salat.Vielleicht ist es mal eine Alternative zu dem Taco Salat, der ist zwar sau lecker, aber langsam droht der Taco Salat Overload. Höhepunkt war vor 1-2 Jahren eine Party wo jeder Salat mitgebracht hatte und es wurde nicht notiert wer welchen macht. Fazit: 1 Nudelsalat, 6 verschiedene Taco Salate 🙂

Das hier ist jetzt vorerst mal ein Test, je nach begeisterung wird das Gyros und Zaziki selbst gemacht. Dazu fehlte mir aber gerade die Zeit.

  • Gyros ca 600g
  • Zaziki
  • Rotkohl
  • Eisbergsalat
  • Jalapeno
  • Tomaten
  • Salatgurke
  • Cocktail Soße (gehört ja mittlerweile in vielen Dönerläden mit dazu, ich mag’s halt)
  • Krautsalat (fehlt auf dem Bild)
  • Fladenbrot

Gyros wird angebraten und abkühlen gelassen. Ob Grill, Herd oder Wok bleibt euch überlassen.

Den Rotkohl hab ich halbiert und auf der Gemüsehobel klein geschnitten. Salat gewaschen und klein gerupft. Die Salatgurken und Tomaten in Scheiben schneiden.

Wenn das Gyros abgekühlt ist, wird es mit dem Zaziki gemischt. Eigentlich sollte es geschichtet werden aber da ich nicht möchte das das Gyros zu trocken wird, mische ich es schonmal mit dem Zaziki

Das Fladenbrot hab ich auf den Durchmesser der Salatschüssel zurecht geschnitten, als Zwischenlage im Salat. Die Reste vom Fladenbrot werden in kleine Würfel geschnitten und in der Pfanne kross gebraten, als “Croutons” für auf den Salat. Im Backofen hab ich das große Fladenbrot (halbiert) schön knusprig gebacken.



Jetzt das schichten:

  1. Krautsalat
  2. Eisbergsalat und Rotkohl
  3. Cocktail Sauce und Jalapeno
  4. Fladenbrot (1 Hälfte)
  5. Gyros Zaziki
  6. Krautsalat
  7. Eisbergsalat und Rotkohl
  8. Cocktail Sauce und Jalapeno
  9. Fladenbrot (2 Hälfte)
  10. Gyros Zaziki
  11. Fladenbrotwürfel (geröstet)
  12. Tomaten und Gurken
  13. bisschen Salz und Pfeffer oben drüber

Habe die Tomaten und Gurken extra als letzte Schicht gelegt, damit es im “inneren” des Salates nicht zu matschig wird.

Fertig geschichtet kommt der Salat nun nochmal kurz in den Kühlschrank. Ich hänge hier mal die Bilder der Schichten an

Das ganze wie in der Liste weiter oben wiederholen, dann sollte es so in etwa aussehen

und hier ist es fertig geschichtet!

 

 

Bei den Links, die mit einem * gekennzeichneten sind, handelt es sich um Amazon-Affiliate-Links. Die verlinkten Produkte sind von mir verwendet und für sehr gut befunden worden. Dies soll nur eine Empfehlung oder Erleichterung im Bestellvorgang sein. Alles Weitere zum Affiliate-Programm finden sich im Impressum.

Leave a Response

Schriftgröße
Kontrast Modus