El Fuego PortlandSmoker

Dicke Cherry Chipotle Rippe 3-2-1 Methode

Christian1707 views

Kleiner aber feiner Beitrag über das spontane Verlangen nach dicker Rippe 🙂

Morgens die Rippe mit etwas Soja Soße eingerieben und großzügig mit Ankerkrauts Cherry Chipotle eingerieben. Das ganze wurde vakuumiert und 6std im Kühlschrank ziehen lassen. Ab und an wenn ich mal am Kühlschrank vorbeigehe, knete ich den Beutel durch. 

Seit dem ersten Test mit Pulled Pork in Aluschalen, verwende ich diese fast grundsätzlich im El Fuego Portland. Ihr könnt auch statt Aluschalen, wieder verwendbare GN Behälter nehmen. Schaut dazu in meine Anleitung

Zum Räuchern kommt wieder was feines von Smokewood zum einsatz. Whisky flavoured Chunks. Der Geruch, der schon aus der Tüte beim öffnen kommt, ist der wahnsinn. Der Whisky Geruch ist so intensiv, dass man meinen könnte die Chunks würden in der Tüte darin schwimmen.

Kleiner Tipp für die El Fuego Portland Nutzer, ich veschliesse den “Schornstein” komplett mit Alufolie. Damit habe ich garantiert auf niedrigster Stufe, verlässlich meine 100°C. Das ganze spart natürlich auch ordentlich Gas.

Phase 1 (3Std)

Im Rauch der Chunks bei 110°C

Phase 2 (2Std)

Im geschlossenen Behälter mit Apfelsaft bei 140°C

Phase 3 (1Std)

Glasieren mit BBQ Sauce bei 120°C

 

 

Bei den Links, die mit einem * gekennzeichneten sind, 
handelt es sich um Amazon-Affiliate-Links. Die 
verlinkten Produkte sind von mir verwendet und 
für sehr gut befunden worden. Dies soll nur eine 
Empfehlung oder Erleichterung im Bestellvorgang sein. 
Alles Weitere zum Affiliate-Programm finden sich im Impressum.

Leave a Response

Schriftgröße
Kontrast Modus