AllgemeinGewürze

Feste Gewürze durch Feuchtigkeit

Christian2401 views

Viele kennen es und ärgern sich über verklumpte Gewürze, bzw. Gewürze  die fest geworden sind.

Werbung

Aber warum werden Gewürze fest und manche wiederum nicht?

Wenn bei Mischungen bewusst auf Rieselhilfen verzichtet wird dann kann es vorkommen das Gewisse Zutaten im Streuer/Beutel/Korkenglas/Dose, Feuchtigkeit anziehen. Das kann sogar bei reinem Salz der Fall sein. Diverse Pulver wie Fruchtpulver, Paprikapulver, Zucker,…können hygroskopisch wirken. In den meisten Fällen tun sie dies auch. Diese Zutaten holen sich die Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft oder beim würzen über den Speisen aus dem aufsteigenden Dampf. Auch durch abwechselnde klimatische Verhältnisse (Gewürze mit raus in die Sonne auf die Terrasse nehmen und danach wieder ins kühle Haus nehmen) kann Kondenswasser entstehen lassen und somit auch Feuchtigkeit in der Mischung.

Rieselhilfen sind deklarationspflichtige Stoffe wie z.B. E170, E535, E559, E551…Mittlerweile sind diese teils sehr umstritten, da es teilweise Stoffe gibt deren Partikel in Nanogröße vorkommen können und diese eventuell in den Blutkreislauf gelangen.

 

Was kann ich nach Anlieferung sofort dagegen tun?

Meine Empfehlungen sind folgende:

  1. Gewürze regelmäßig schütteln oder mal durchmischen
  2. Gewürze wenn es geht im Beutel kaufen, denn den kann man auch mal durchkneten
  3. ein trockenes Stück Lasagne Platte oder 2-3 trockene Nudeln mit in die Mischung geben. Diese nehmen sich der Feuchtigkeit an
  4. Silikat Beutel in die Mischung legen, dazu erkäre ich später noch was
  5. Reis mit in die Mischung geben, am besten in einem wieder verwendbaren Teebeutel abgefüllt.
  6. Alle Gewürze die dazu tendieren Feuchtigkeit anzuziehen in einer geschlossenen Kunststoff Box lagern und eine Luftentfeuchter Box mit hineinstellen. Diese nimmt die Feuchtigkeit auf sich auf. Geht auch zur Not ohne Kunststoffbox im Küchenschrank.

Das Silica Gel ist in der Regel in luftdurchlässigem Flies verschlossen. Selbst bei Lebensmitteln wie Algenblättern oder Brausetabletten wird das Trocknungsmittel verwendet. Der Stoff ist vollkommen ungefährlich und ungiftig. Wird er dennoch vom Körper aufgenommen, wird er einfach wieder ausgeschieden. Dabei arbeitet der Stoff auch in Ihrem Körper und reichert sich minimal mit Wasser an. Das sogenannte Blaugel ist tatsächlich giftig, wird in Europa in der Regel jedoch nicht mehr verwendet. Es wurde durch ein oranges Gel ersetzt, welches ebenfalls ungiftig ist.

Quelle: Focus.de

Was tun wenn die Gewürze doch mal fest geworden sind?

Ist ein bisschen Arbeit aber ich hab damit bisher alle Gewürze wieder retten können. Ja manchmal ist es mit Arbeit verbunden und es dauert auch länger wie 2 Minuten 🙂

  1. Drin stochern und die Brösel in einer Moulinette, Mörser, Mixer oder Thermomix wieder zerkleinern.
  2. Gewürz mit Dose, Glas, Streuer bei ca 40-50° Grad im Backofen trocknen. Mehrmals zwischendrin prüfen ob es wirkt
  3. Gewürze im Dörrautomaten trocknen
  4. Gewürze offen in eine Box stellen und Luftentfeuchter mit hineinstellen. Dann heißt es aber warten, denn das dauert seine Zeit. Muss auch nicht immer Funktionieren.
  5. wenn man schnell ist und alles im Auge hat, kann man die Gewürze auch in der Mikrowelle trocknen. Auf kleinster Stufe, ohne Grill Funktion. Aber da muss man sehr aufpassen. Manche Etiketten reagieren auch auf die Strahlen in der Mikrowelle. Es funktioniert aber meine Empfehlung bekommt es nur bedingt.

Solltet ihr noch Tipps haben, was man noch beachten kann oder wie man sich behelfen kann, lasst es mich wissen 🙂

*

Leave a Response