GrillKamadoSmoker

Pork Belly Burnt Ends

Christian1 comment3358 views

Scheint so als wären die Burnt Ends vom Schweinebauch bzw. “Pork Belly” dieses Jahr der Renner.

Daher musste ich das auch unbedingt mal testen. Burnt Ends, klassisch von der Rinderbrust bzw Brisket sind ja schon ein absolutes Hightlight. Die vom Schweinebauch sind allerdings mal eher etwas, was auch spontan zu machen ist. Meine Version davon dauert lediglich 5std. Für den ein oder anderen dennoch zeitlich abschreckend aber es lohnt sich.

Pork Belly Burnt Ends Schritt für Schritt

Hier die grobe vorgehensweise, ausführliche Anleitung findet ihr weiter unten.

  1. Bauch würfeln
  2. Würzen
  3. Ruhen lassen
  4. 2 std smoken
  5. 2 std verpackt mit Sosse und Butter indirekt ruhen lassen
  6. 1 std aufgedeckt und indirekt im Grill, ruhen lassen

Ich hatte ja dieses Jahr schon öfters Schweinbauch zubereitet, wie auf dem Spieß usw. und muss sagen, das der Schweinebauch leider unterschätzt wird. Wagt euch mal ran. Es ist kein super teures Stück Fleisch und es gibt in bei jedem Metzger bzw. Supermarkt.

Pork Belly Burnt Ends
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
18 Würfel 15 min
Kochzeit
5 std
Portionen Vorbereitung
18 Würfel 15 min
Kochzeit
5 std
Pork Belly Burnt Ends
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
18 Würfel 15 min
Kochzeit
5 std
Portionen Vorbereitung
18 Würfel 15 min
Kochzeit
5 std
Anleitungen
  1. Bauch von der Schwarte befreien und in gleichmäßige Würfel schneiden. Diese sollten ca 3x3x3cm groß sein
  2. Würfel würzen und einvakuumieren. Habe diese einen Tag im Kühlschrank ziehen lassen, sollte aber nicht unbedingt nötig sein. Paar Stunden sollten hier auch genügen.
  3. Grill auf 110°C einregeln und die Würfel 2std indirekt mit Räuchermittel (Späne, Chunks,.. oder ähnliches) räuchern.
  4. Grill auf 150°C hochregeln und die Würfel in eine Schale legen. Jetzt auf jeden Würfel eine kleine Butterflocke und ca einen Teelöffel BBQ Soße. Wer es süß mag, der kann etwas Honig noch mit über die Würfel geben. Die Form verschließen (Alufolie oder mit einem Deckel) und 2 std im Grill ruhen lassen.
  5. Den Grill wieder runter auf 110° eingepegeln und die Schale aufdecken, einmal grob das ganze durchrühren. Die Form nun noch eine Stunde offen im Grill ruhen lassen.

Schaut mal bei Don Caruso BBQ vorbei für seine Version der Burnt Ends KLICK

 

*

1 Comment

Leave a Response