SmokerTraeger

3-2-1 Ribs aus dem Traeger

Christian931 views

Seit kurzem habe ich einen Traeger Pro D2 575 in meiner kleinen Sammlung.

Werbung

Der wird natürlich jetzt auf Herz und Nieren getestet und es wird jede Menge vergrillt. Beim heutigen Beitrag gehts um 3-2-1 Ribs in dem Falle, Baby Back Ribs.

Vorbereitung wie immer, Silberhaut entfernen und dann einfach nur den Rub auf und unter die Ribs. Ihr könnt die Ribs dann einpacken und ziehen lassen. Für mich nicht unbedingt ein muss. Man kann auch die Ribs würzen, kurz feucht werden lassen und dann direkt auf den Smoker legen.

Warum 3-2-1? Für mich passt die Zubereitung am besten zu den Baby Back Ribs. Diese haben etwas mehr Fleisch auf dem Knochen. Nach 3std bei 110 Grad indirekt, 2std mit Wasser gedämpft in der Ikea Koncis Schale bei 150 Grad und 1std bei 110 Grad glasiert, sind diese für mich ideal gegart.

  • 3std bei 110 Grad im Rauch der Pellets
  • 2std bei 150 Grad dicht verpackt in der Ikea Koncis Schale gedämpft mit Wasser
  • 1std bei 110 Grad mit Glasur

Gewürzt waren die Ribs mit dem neuen Porkalypse Rub von meinem Kumpel Don Caruso BBQ. Er hat mit Ankerkraut zusammen vor kurzem den Rub auf den Markt gebracht. Dieser eignet sich hervorragend zu Schwein, also hier gerade ideal.

Die Glasur Idee hab ich von den Sizzle Brothers, mehrmals schon getestet und für absolut klasse empfunden. Ich verlinke euch mal das Video.

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Hier also alles zusammengefasst, die Baby Back Ribs vom Traeger Pro 575.

Leave a Response