GrillIch mag HühnchenWings

Chicken Wings „Bayrisch“

westwoodbbq281 views

Der Big Fred Deluxe Black Series ist bei mir eingezogen und fügt sich hervorragend in meine Aussenküche ein.

Der Mattschwarze Grill macht optisch einiges her. Die Qualität ist wieder perfekt. Alle Gewinde und Spaltmaße stimmen, viele sehr gut überdachte Lösungen, klasse Preis Leistungs Verhältnis. Nachdem der Aufbau erledigt ist und wie zu erwarten wieder tadellos verlief, musste was zur Einweihung her. Natürlich Wings 🙂

 

Es ist Oktober und irgendwie bin ich in Oktoberfest Laune. Die Wings wurden gewürzt mit Alpengaudi und nachher mit einer Mischung aus süßem Senf, Honig und mittelscharfen Senf glasiert. Richtig gut kam noch der Dip in den man die Wings dippen kann. Eine Mischung aus Butter und Camembert mit ordentlich Pfeffer. Hier kam alles zusammen. Süß, salzig, herzhaft, scharf und ordentlich klebrig 😁

Chicken Wings „Bayrisch“

Gut gewürzt und Süß glasiert, dazu ein deftiger Dip
0 von 0 Bewertungen
Rezept drucken
Schon ausprobiert?Verlinke mich auf Instagram @westwoodbbq
Pin dieses Rezept
Zubereitung 1 Std.
Gericht Fingerfood
Portionen 3 Portionen

Zutaten
  

  • Alpengaudi von Ankerkraut

Glasur

  • 1 EL Senf mittelscharf
  • 2 EL Senf süß
  • 3 EL Honig

Dip

  • 250 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 1 stk Le Rustique Camembert
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

Wings vorbereiten

  • Die Wings kurz vor dem Grillen würzen. Der Rub muss nicht einziehen. Ihr könnt sie am Stück lassen oder Gelenk in zwei Teile trennen.

Glasur anmischen

  • Die Zutaten der Glasur mischen und leicht auf dem Grill erwärmen. Lediglich so warm das man die Glasur gut pinseln kann

Wings indirekt garen

  • Den Grill heizen wir indirekt auf 170°C vor und legen die Wings für 35min in den indirekten Bereich

Glasieren

  • die leicht erwärmte Glasur pinseln wir großzügig auf die Wings. Weitere 20min lassen wir die Glasur anziehen

Dip

  • Die Butter und der Käse sollten Zimmertemperatur haben, so lassen sich die Zutaten gut zerkleinern und mischen. Wir schmecken mit Salz und Pfeffer ab. Den Dip nicht kalt stellen, so können wir nachher die Wings besser dippen
Keyword Ankerkraut, Chicken Wings, Fingerfood, Geflügel