AllgemeinAuflaufBackofenGrill

Kartoffelauflauf mit Trüffelbratwurst

westwoodbbq207 views

Lust auf mehr Rezepte mit Gewürzen aus dem Premium Adventskalender? Auch in diesem Jahr gibt es wieder 24 Alternative Rezepte für den Ankerkraut Premium Adventskalender. Vom 1.12-24.12.21 bekommt ihr täglich ein neues Rezept mit dem aktuellen Türchen Inhalt. Wieder mit tollen Rezepten sind am Start:

unsere Partner in diesem Jahr sind nicht nur Ankerkraut, die den Kalender stellen, sondern auch Burnhard Grills mit Top Geräten und „der Schwarzwälder“ mit tollem Fleisch.


Rabattcodes während der Kalender Aktion!

www.ankerkraut.de

Mit dem Code KALENDERPFEFFER könnt ihr euch einen Gratis Steakpfeffer bei Ankerkraut im Shop sichern. Ab einem Mindestbestellwert von 30€ bekommt ihr diesen Gratis dazu. ACHTUNG: ihr müsst den Streuer in euren Warenkorb legen und dann den Code eintippen.

www.der-schwarzwaelder.com

Mit dem Code ADVENTSKALENDER10 bekommt ihr 10% Rabatt beim Einkauf im Shop von “Der Schwarzwälder”.


Ein Topf voller Kartoffeln und Bratwurst. Genau das richtige für kalte Tage. Wenige Zutaten und echt einfach in der Zubereitung. Kartoffeln reiben, alles vermischen, ab in die Topf, Bratwurst anbraten und unterheben. Indirekt im Grill stehen lassen und ab und an umrühren.

Kartoffelauflauf mit Trüffelbratwurst

Deftiger Kartoffelauflauf mit Trüffelbratwurst.
0 von 0 Bewertungen
Rezept drucken
Schon ausprobiert?Verlinke mich auf Instagram @westwoodbbq
Pin dieses Rezept
Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 3 Stdn.
Gericht Hauptgericht
Portionen 8 Portionen

Zutaten
  

  • 1 kg geriebene Kartoffeln
  • 5 Stk Trüffelbratwurst von "der Schwarzwälder"
  • 4 Stk Eier
  • 2 Stk Gemüsezwiebel
  • Ankerkraut Alleskönner alternatives Gewürz für Kartoffeln
  • Sonnenblumenöl

Anleitungen
 

Kartoffelmasse vorbereiten

  • Kartoffel und Gemüsezwiebel grob reiben und etwas Flüssigkeit aus der Masse drücken
  • Eier und Gewürze zur Kartoffelmasse hinzugeben und gut durchkneten.

Ab an den Grill

  • Den Ur-Topf wird gut geölt und die Masse hineingeben. Währenddessen heizen wir den Grill auf ca 150°C
  • Die Wurst hab ich in kleine Stücke geschnitten und angegrillt. So zerfallen die Stücke nicht wenn wir diese unter die Kartoffeln heben.
  • Nachdem die Wurst angegrillt wurde heben wir diese unter die Masse und platzieren den Topf im indirekten Bereich
  • Für die nächste 2,5Std Rühren wir die Masse komplett durch und schließen danach den Deckel wieder.
  • Die letzte halbe Stunde von den angepeilten 3Std lassen wir den Deckek vom Topf offen und erhöhen die Temperatur um eine schöne Kruste zu erzeugen. Nach den insgesamt 3Std ist das Gericht fertig
Keyword Ankerkraut, Bratwurst, Kartoffel